Video-Tutorial: MASKEN/KANTEN VERBESSERN

Masken_Video_youtube

Maske/Kante verbessern macht Freistellen zum Kinderspiel

Das Maske/Kante verbessern Werkzeug erleichtert Freistellen von Personen und Objekten, sogar mit feinen Härchen geht damit richtig einfach freizustellen.

Erster Schritt

Mit beliebigen Auswahlwerkzeugen/ Funktion treffen Sie die Auswahl des Objekts oder der Person. Die Auswahl muss nicht perfekt sein. Versuchen Sie aber trotzdem akkurate Auswahl zu erstellen.

Zweiter Schritt

Sobald die Auswahl erstellt wurde, kann man anfangen diese zu verbessern. Starten Sie das “Masken verbessern” Werkzeug. Das Werkzeug ist im Menü Auswahl. Diesen klickt man und es erscheint das Dialogfenster mit der Vorschau.

“Smart Radius” – Passt automatisch den Radius für im Randbereich gefundene harte und weiche Kanten an.
Abrunden –  Erzeugt eine glattere Kontur.
Weiche Kante – Lässt den Übergang zwischen der Auswahl und den umgebenden Pixeln verschwimmen.
Kontrast – mach die Auswahlkanten schärfer.
Kante verschieben – Negative Werte verschieben die Ränder nach innen, positive Werte verschieben sie nach außen. Durch das Verschieben der Ränder nach innen können unerwünschte Hintergrundfarben von den Kanten der Auswahl entfernt werden.
Farben dekontaminieren – Ersetzt Farbränder durch die Farbe von nahe gelegenen Pixeln. So kann man den Farbstich entfernen.

Vielen Dank fürs Zuschauen. Abonnieren Sie hier meinen YouTube-Kanal und Sie werden über die aktuellsten Video direkt benachrichtigt!
Wenn Ihnen der Post gefallen hat, dann unterstützen Sie mich und teilen Sie auf Facebook. Danke!

1 Kommentar

An Diskussionen teilnehmen.

„Auswählen und maskieren“ | Freistellen in Photoshop. Teil 1 – a Cup of Photoshopantworten
April 5, 2018 um 9:21 am

[…] bei der Erstellung präziser Auswahlen und Masken. Diese Funktion ersetzt das frühere Werkzeug „Kante verbessern“ und bietet die gleiche Möglichkeiten, allerdings in verbesserter […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.