TIPPS: Rauschen reduzieren

1. Rauschen vermeiden

  • Am besten ist mit einem kleinen ISO-Wert zu fotografieren. 100 – 200 sind die besten Werte, wenn man Rauschen vermeiden will.
  • Wenn nicht genüg Licht vorhanden ist, anstatt den ISO-Wert zu erhöhen benutzen Sie einen Blitz.
  • Wenn man die Aufnahme ohne Blitz machen will, dann wäre es hilfreich ein lichtstarkes Objektiv zu benutzen, z.B. sieh unten

 

EF 50mm f/1.2L U
Canon EF 50mm/1:1,2 L USM Objektiv 

Canon EF 50mm/ 1,4/ USM Objektiv 

Sigma 50mm F1,4 EX DG HSM Objektiv 
2705208286
Nikon AF-S Nikkor 50mm 1:1,4G Objektiv

 

2. Rauschen im Hintergrund reduzieren

Um Rauschen im Hintergrund zu reduzieren eignet es sich gut den Filter „Matter machen“ zu verwenden (Filter<Weichzeichnungsfilter<Matter machen). Einfach den Filter anwenden, die schwarze Ebenenmaske hinzufügen und die Bereiche mit einem weißen Pinsel bemalen, wo man das Rauschen entfernen möchte.

3. Plugins für Rauschenreduzierung

 

,
dfineDFINE 2.0 
Mit Dfine 2.0 von Nik Software kann man Rauschen automatisch oder manuell, auf gesamten Bild oder selektiv und schonend, beseitigen.

 

71tDlGtwqhL._SL1340_

 

 

TOPAZ DENOISE 5 

Einfache Bedienung, außer Helligkeits- und Farb-Rauschen entfernt Topaz Denoise auch Bandrauschen.

garden


NOISEWARE
Noiseware gehört zu den schnellsten Rauschreduzierung-Plugins. Besonders eignet sich das Programm für die Stapelverarbeitung. Noiseware besitzt ein Selbstlernmechanismus, prüft jedes Bild und bestimmt den optimalen Verlauf und per Mausklick startet schon die Rauschenreduzierung.

noiseware-03

 

NOISE NINJA 3.0 
Noise Ninja ist ein Plugin, das eignet sich insbesondere für die Fotografen, die sich auf Low-Light-Photography und schnellen Action-Aufnahmen spezialisieren.

noise_ninja..golie_after

 

 

 

Teile deine Gedanken

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.